Lesen erleben – Leben erlesen

Im Gründungsjahr der Bürgerstiftung Siegen – im Jahr 2005 – erregte die Publikation, dass ca. 10 % der Bundesbürger im erwerbsfähigen Alter unfähig sind, sinnverstehend zu lesen, unsere  Aufmerksamkeit. Wissenschaftliche Untersuchungen ergaben, dass zur Behebung dieses Missstandes die Lesemotivation der Kinder schon im frühen Kindesalter geweckt und gefördert werden muss. Nachweislich haben Kinder, denen vorgelesen wurde, später mehr Freude am Lesen und lesen darum häufiger und intensiver. In der Folge erreichen sie in der Schule in Deutsch und Fremdsprachen, aber auch in anderen Fächern bessere Erfolge als Kinder, denen nicht vorgelesen wurde. Die Bürgerstiftung Siegen initiierte 2005 ihr Vorleseprojekt an zwei Grundschulen und wurde damit bundesweit ein Vorreiter unter den Projekten zur Förderung der Lesemotivation.

Zunächst trafen sich sechs Lesepatinnen mit jeweils sechs bis acht Kindern der 2. bis 4. Grundschulklasse im Rahmen der offenen Ganztagsschule zu einer Vorlesestunde, in der natürlich auch Geschichten erzählt wurden. Durch bereits frühzeitig festzustellende Erfolge dieses ehrenamtlichen Engagements können mittlerweile Kinder an sieben Grundschulen von 13 Lesepatinnen zum Lesen von Geschichten angeregt werden. Für die Lesepatinnen finden auf Einladung der Bürgerstiftung zweimal im Jahr regelmäßige Treffen zum Erfahrungsaustausch und zu Fortbildungen statt. Durch ausgesprochen positive Erfahrungen mit den Kindern fühlen sich die Lesepatinnen in ihrer so wichtigen ehrenamtlichen Tätigkeit bestätigt und motiviert. Alle Projektbeteiligten freuen sich über weitere Interessenten für die Teilnahme an dieser so wichtigen Förderung von Kindern. Dieses ehrenamtliche Engagement würde auch Ihnen Freude bereiten? Informieren Sie sich unverbindlich über eine Mitarbeit als Lesepate bei uns!