Zeit. Raum Siegen

ZEIT.RAUM soll Erinnerungsorte in und um Siegen erleb- und anfassbar machen und Bürgerinnen und Bürgern die Auseinandersetzung mit Geschichte und Ihrer Bedeutung ermöglichen. Das Projekt greift eine zentrale Erkenntnis der Beschäftigung mit Geschichte auf: Die Vergangenheit ist nicht unmittelbar erfahrbar; sie kann nur aufgrund von Zeugnissen gedeutet und zu für uns heute sinnvollen Erzählungen verknüpft werden, die auf existentielle Fragen Antworten versprechen: Wer sind wir? Woher kommen wir? Wohin gehen wir? An einem 3D-Stadtmodell soll die Geschichte der Region für die Menschen im Siegerland sichtbar, ja „greifbar“ gemacht werden. Das Modell vermag so Erinnerungen anzuregen, für jeden und jede andere, sehr individuelle. Erinnerungen prägen unser Leben und unsere Persönlichkeit – gleichermaßen formen sie auch gesellschaftliche Gruppen wie die Bewohner einer Stadt, einer Region oder auch ganzer Nationen. Denn nicht nur einzelne Menschen erinnern sich, sie bilden im Kollektiv auch eine gemeinsame Erinnerung aus. Eine kollektive Erinnerung bedarf bestimmter Ankerpunkte. Das können konkrete Orte, eine Persönlichkeit, eine mythische Gestalt, ein Brauch oder ein Symbol sein, wodurch die gemeinsame Erinnerung Gestalt annehmen kann. Für Siegen und das Siegerland sind es sicherlich für viele Henner und Frieder, die beiden Schlösser, die weithin sichtbare Nikolaikirche mit dem „Krönchen“, der Maler Rubens, der Hauberg oder der Bergbau. Verschiedene gesellschaftliche Gruppen in der Region haben durchaus unterschiedliche Erinnerungsorte. Ältere Menschen können andere haben als junge, Protestanten andere als Katholiken, – um nur einige mögliche Erinnerungsgemeinschaften zu nennen. Gemeinsam ist den im Modell sichtbar gemachten Erinnerungsorten, dass viele Menschen etwas mit ihnen verbinden und sie für ihre Identität als relevant einstufen. Mit dem Projekt sollen die regionalen Erinnerungsorte neu reflektiert, möglicherweise auch erweitert werden. Dieser Prozess soll mit den Bürgerinnen und Bürgern jeden Alters - ausgehend von dem Modell - gemeinsam gestaltet werden. Daher trägt das Projekt zu einer „Selbstentdeckung“ vielleicht auch Neuentdeckung der Region, mit der Region bei.

Mehr dazu finden Sie unter: http://zeitraum-siegen.de/