Wir sind Klasse - Gemeinsam stark gegen Mobber

Mobbing ist eine sehr ernstzunehmende Form von Gewalt und verursacht schwere physische wie zumeist dauerhafte psychische Schäden. Außerdem sinkt bei Mobbingopfern das Leistungsverhalten deutlich ab – so verbauen sich die Kinder zusätzliche Zukunftsperspektiven. Kinder werden in der Schule ausgegrenzt und an den Rand der Gemeinschaft gedrängt – so etwas prägt!

Der Netphener Verein talentino e.V. hat aus diesem Bedarf heraus das Projekt „Wir sind Klasse – Gemeinsam stark gegen Mobber“ entwickelt, eine theater-pädagogische Maßnahme, die die Perspektive des Täters und Opfers gleichermaßen mit einbezieht. Ein  weiteres Hauptaugenmerk des Projekts liegt auf der Stärkung des Selbstbewusstseins und des eigenen Selbstwertgefühls der jungen Menschen mit dem Ziel, dass sie ihrer Opferrolle entkommen können. Die Bürgerstiftung Netphen unterstützte die Durchführung dieses wertvollen Projekts an der Realschule Netphen.

Wir sind klasse – Gemeinsam stark gegen Mobber ist ein Projekt, das sinnvoll und effektiv die empfundene Kluft zwischen Opfern und Tätern überbrückt und beiden Seiten die Perspektive des jeweils anderen vor Augen führt.